Messen der Schrittlänge

Die Schrittlänge wird an der Beininnenseite gemessen, denn sie ist die Länge der Beininnenseite. Stellen Sie sich zuerst barfuss auf einen ebenen Untergrund. Dann nehmen Sie sich ein Buch oder ähnliches zur Hand und klemmen dieses möglichst waagerecht zwischen Ihre Beine. Das Buch sollte soweit oben sein, so dass es noch waagerecht und auch noch nicht allzu unangenehm ist. Nun können Sie den Abstand von der Oberkante des Buches bis zum Boden messen. Somit haben Sie die Schrittlänge gemessen. Schreiben Sie sich den Wert am besten auf. Für die unterschiedlichen Fahrradtypen gibt es nun unterschiedliche Faktoren, mit denen Sie den Wert Ihrer Schrittlänge multiplizieren müssen, um die geeignete Rahmenhöhe herauszufinden.

  • Rennrad: Faktor 0,665 für die Rahmenhöhe in cm
  • Triathlonrad: Faktor 0,665 für die Rahmenhöhe in cm und dann abzüglich 3 cm
  • Mountainbike: Faktor 0,226 für die Rahmenhöhe in Zoll; Faktor 0,574 für die Rahmenhöhe in cm
  • Trekkingrad: Faktor 0,66 für die Rahmenhöhe in cm

Wenn Sie in Fahrrad mit gefederter Sattelstütze ins Visier gefasst haben, dann können Sie von der berechneten Rahmenhöhe noch 5 cm bzw. 2 Zoll abziehen. Wenn der ausgerechnete Wert zwischen zwei Rahmenhöhen liegt, dann sollten Sie sich bei sportlicher Fahrweise für die kleinere Rahmenhöhe und bei einer bequemen Fahrweise für die größere Rahmenhöhe entscheiden.

Die Schrittlänge ist selbstverständlich nicht unabhängig von der Körpergröße, wobei es zwischen den Menschen durchaus größere Unterschiede geben kann. Die Körpergröße ist aber dennoch eine gute Annäherung, um die geeignete Rahmenhöhe herauszufinden.


<< Rahmenhöhe Fahrrad               Rahmenhöhe Rennrad >>

Alle Artikel ansehen.



IMPRESSUM | NEWSLETTER


 Fahrrad kaufen


Der Kauf eines Fahrrads muss gut überlegt sein, denn nur selten ist billig auch gut. Welcher Fahrradtyp für Sie geeignet ist und was Sie beachten müssen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Weitere Infos

 


 Fahrradtouren -
 einfach mitnehmen


Sparen Sie Onlinekosten sowie Zeit und laden Sie sich die ersten 10 Fahrradtouren in einer 40-seitigen Zusammenstellung "Fahrradtouren in Mecklenburg" mit allen wichtigen Fakten herunter.

Weitere Infos

 


 Ferienwohnungen und
 Pensionen


Mecklenburg ist eine fahrradfreundliche Region und bietet neben Fahrradtouren auch noch andere unzählige Freizeitmöglichkeiten, die am besten in einem Urlaub entdeckt werden können. Wo es geeignete Unterkünfte gibt, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Weitere Infos